Allgemeine Geschäftsbedingungen der BroBnB1. Leistungsbeschreibung(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen uns, der BroBnB.net und unseren Kunden für alle Bestellungen, Verträge, Lieferungen, Dienstleistungen und sonstigen Leistungen.(2) Brobnb ist eine Online-Plattform, die es registrierten Nutzern (im Folgenden als Mitglieder bezeichnet) ermöglicht, mit anderen Nutzern, welche über die Plattform Unterkünfte aller Art zur vorübergehenden Vermietung anbieten, (im Folgenden als Gastgeber bezeichnet) zu kommunizieren, Buchungen abzuschließen und Transaktionen durchzuführen. Gastgeber können dazu auf der Internetseite von Brobnb Anzeigen schalten mit denen sie die von ihnen angebotenen Unterkünfte bewerben (im Folgenden als Inserate bezeichnet).(2) Für den Inhalt und die Richtigkeit der geschalteten Inserate sind die Gastgeber alleine verantwortlich. Brobnb ist dabei weder Verkäufer, Eigentümer, Vermieter oder Anbieter der in den Inseraten dargestellten Unterkünften.(3) Die Inserate werden alleine durch die Gastgeber erstellt und verwaltet. Brobnb kontrolliert die Inserate nicht auf deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Rechtmäßigkeit.Werden Buchungen über Brobnb vorgenommen, bzw. nimmt ein Mitglied eine solche Buchung an, so erfolgt ein Vertragsschluss ausschließlich zwischen den beteiligten Mitgliedern. Brobnb ist auf keiner Seite an diesem Vertragsverhältnis beteiligt.(4) Verwenden Gastgeber Links zu Diensten Dritter in ihren Inseraten, so unterliegen auch diese dort dargestellten Inhalte, Angebote oder Dienstleistungen etc. ausschließlich der Verantwortung der Drittanbieter. Brobnb übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit oder Rechtmäßigkeit dieser Drittdienstleistungen.(5) Gastgeber handeln ausschließlich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung und nicht im Namen oder auf Rechnung von Brobnb.(6) Die Schaltung von Inseraten kann von Brobnb verweigert werden, wenn die Kapazität der Website nicht ausreicht. Eine ununterbrochene Erreichbarkeit der Brobnb Website oder einzelnen Inseraten kann von Brobnb nicht garantiert werden.2. Teilnahmeberechtigung, Nutzung der Brobnb-Plattform, Überprüfung von Mitgliedern(1) Mit einer Registration auf der Brobnb Website erklären Sie, dass sie mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sind.(2) Brobnb ist berechtigt, sich zum Zwecke der Identifizierung seiner Mitglieder auch Kopien von Ausweisdokumenten oder andere der Identifizierungen dienenden Dokumenten vorlegen zu lassen. Brobnb ist jedoch nicht verpflichtet die Identität seiner Mitglieder zu überprüfen und übernimmt auch keine Garantie dafür, dass die von den Mitgliedern gemachten Angaben über ihre Identität der Wahrheit entsprechen.3. Änderung der NutzungsbedingungenBrobnb ist berechtigt die vorliegenden Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Die geänderte Version wird den Mitgliedern mindestens 30 Tage vor in Kraft treten der neuen Nutzungsbedingungen per E-Mail an die bei ihrer Registrierung hinterlegte E-Mailadresse zu gesandt. Gleichzeitig stellt Brobnb die aktualisierte Version der Nutzungsbedingungen auch auf die Brobnb Website. Ist ein Mitglied mit der Änderung der Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, so steht diesem ein Sonderkündigungsrecht zu. Der mit Brobnb geschlossenen Vertrag kann in diesem Fall fristlos und kostenfrei gekündigt werden. Macht das Mitglied nicht bis zum Tage des Inkrafttretens der neuen Nutzungsbestimmungen von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch, so gilt die fortgesetzte Nutzung als Zustimmung zu den aktualisierten Nutzungsbestimmungen.4. Registrierung bei Brobnb(1) Um uneingeschränkten Zugriff auf die Nutzungsmöglichkeiten der Brobnb-Website zu erhalten, muss ein Mitgliedskonto erstellt werden.(2) Die bei der Registrierung gemachten Angaben müssen der Wahrheit entsprechen und aktuell sein. Jedes Mitglied ist verpflichtet, seine Daten stets auf dem aktuellen Stand zu halten.(3) Die Mitglieder verpflichten sich, ihre Anmeldedaten sicher zu verwahren, sodass eine unbefugte Nutzung durch Dritte ausgeschlossen ist. Eine Weitergabe der Nutzungsdaten an Dritte ist untersagt. Ebenso sind die Mitglieder nicht berechtigt, Dritten die Nutzung ihres Kontos ohne die Zustimmung von Brobnb zu gestatten. Brobnb haftet nicht für Schäden, die durch unbefugte Nutzung entstanden sind. Sollte ein Mitglied Grund zur Annahme haben, dass seine Anmeldedaten gestohlen, verloren oder in anderer Weise beeinträchtigt wurden, so ist es verpflichtet Brobnb unverzüglich davon in Kenntnis zu setzten.5. InhalteMitglieder dürfen nur Fotos, Texte oder sonstige Inhalte auf die Brobnb-Website laden oder einstellen, an denen ihnen die alleinigen Rechte zustehen. Anstößige oder sittenwidrige Inhalte dürfen nicht verwendet werden. Werden durch ein Mitglied Inhalte auf die Brobnb-Website geladen, die mit dem genannten nicht konform sind, so haftet ausschließlich das Mitglied, das den Inhalt auf die Website geladen hat.6. Gebühren7. Inseratsbedingungen(1) Gastgeber sind verpflichtet, bei allen auf der Brobnb-Website eingestellten Inseraten wahrheitsgemäße Angaben über Ausstattung, Qualität und Lage der von ihnen angebotenen Unterkunft zu machen.(2) Gastgeber müssen dafür Sorgetragen, dass aus ihrem Inserat der jeweilige von dem Buchenden zu tragende Endpreis, inklusive aller eventuell anfallenden Steuern, Reinigungspauschalen, Saisonaufschlages etc. hervorgeht.(3) Der Gastgeber darf nach einer Buchung durch ein Mitglied von diesem keinen höheren Preis verlangen, als der, der zur Zeit der Buchung dem buchenden Mitglied angezeigt wurde.8. Buchungen(1) Durch die Annahme einer Buchung durch einen Gastgeber kommt ein rechtlich bindender Vertrag zwischen dem Gastgeber und dem buchenden Mitglied zustande. Der Gastgeber ist verpflichtet, dem Buchenden die Unterkunft, so wie in dem Inserat dargestellt, zu überlassen.(2) Für Stornierungen, Rücktritte oder sonstige Rückerstattungen gelten allein die, in dem der Buchung zu Grunde liegenden Inserat aufgestellten Regelungen. Sollte ein Inserat keine Regelung zu bestimmten Punkten enthalten, so tritt an diese Stelle die gesetzliche Regelung.9. Schäden an Unterkünften(1) Jeder Gast haftet für die von ihm während seines Aufenthalts an der Unterkunft, an Mobiliar oder anderen in der Unterkunft vorgefundenen Gegenständen verursachten Schäden. Die Unterkunft muss bei Abreise in den Zustand versetzt werden, wie der Gast ihn bei seiner Ankunft vorgefunden hat. Der Gast haftet auch für alle Schäden, die durch eine dritte Person verursacht worden sind, die der Gast willentlich in die Unterkunft eingeladen oder denen er anderweitig Zutritt zu der Unterkunft verschafft hat. Ausgenommen hiervon sind der Gastgeber und andere Personen, die durch diesen Zutritt zu der Unterkunft erlangt haben. (2) Brobnb haftet weder für Schäden, die durch Gäste oder andere Personen, die durch einen Gast in zurechenbarer Weise Zutritt zu der Unterkunft erlangt haben, an der Unterkunft oder an dort vorgefundenem Mobiliar, Einrichtungsgegenständen etc. entstehen, noch für Schäden, die einem Gast durch die Benutzung der Unterkunft entstehen.10. Steuern(1) Gastgeber sind dafür verantwortlich selbst zu ermitteln, ob und ggfs. in welcher Höhe sie verpflichtet sind Steuern oder andere Abgaben für die Zurverfügungstellung ihrer Unterkunft abzuführen. (2) Brobnb übernimmt keine Verantwortung dafür, dass Mitglieder die durch die Nutzung oder Vermietung von Unterkünften ggfs. anfallenden Steuern oder Abgaben ordnungsgemäß abführen.11. Laufzeit und Kündigung, Sperrung und andere Maßnahmen(1) Dieser Nutzungsvertrag gilt für eine Laufzeit von 30 Tagen, nach dem Ablauf von 30 Tagen wird der Vertrag automatisch um weitere 30 tagen verlängert, wenn das Mitglied ihn nicht nach den hier festgelegten Maßgaben fristgemäß kündigt.(2) Der Nutzungsvertrag kann jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen per E-Mail an Brobnb gekündigt werden. Kündigt ein Mitglied seinen Vertrag mit Brobnb und sind bei diesem als Gastgeber noch Unterkünfte für einen Zeitraum der nach dem Wirksamwerden der Kündigung liegt oder hat dieses als Gast eine Unterkunft für einen Zeitraum der nach dem Wirksamwerden der Kündigung gebucht, so werden diese Buchungen automatisch durch Brobnb storniert und bereits geleistete Zahlungen zurückerstattet.(3) Brobnb kann ein Mitglied außerordentlich kündigen, wenn es erheblich gegen die hier aufgestellten Regelungen verstößt. Des Weiteren behält sich Brobnb vor, ein Konto eines Mitglieds ohne vorherige Ankündigung zu sperren, wenn Brobnb einen Verstoß gegen die hier aufgestellten Regeln feststellt.12. Sonstiges(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. (2) Verbraucher haben die Möglichkeit eine alternative Streitbeilegung zu nutzen. Der folgende Link der EU-Kommission (auch OS-Plattform genannt) enthält Informationen über die Online-Streitschlichtung und dient als zentrale Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, die aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen erwachsen: http://ec.europa.eu/consumers/odr.(3) Informationspflicht gem. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (§36 VSBG): BroBnB ist zur Teilnahme an weiteren Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.(4) Jedes Mitglied verpflichtet sich bei Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem mit Brobnb geschlossenen Nutzungsvertrag vor Anrufung eines Gerichts zunächst einen außergerichtlichen Einigungsversuch mit Brobnb zu erzielen.